Logo_JCSN_roll

Kreispokal 3. Kampftag
Schloß Neuhaus, 03. Dezember 2017

Zahlreiche Medaillen für unsere Kämpfer.


Die Judo-Kreispokale 2017 fanden am vergangenen Wochenende ihre neuen Besitzer. In der Schloß Neuhäuser Merschweg-Halle holten die Gastgeber 7 Mal Gold, 3 Mal Silber und 4 Mal Bronze Damit erreichten sie zwei Silber- und drei Bronzeplätze in den Gesamtwertungen.
In der Altersklasse U10 gab es zweifaches Gold und je eine Silber und Bronze. Auf dem obersten Treppchen landeten Lucia Hartmann und Roman Enbrecht. Silber gewann Marlo Bröker, Bronze Philipp Roth, der zum ersten Mal auf der Kampfmatte stand. Sowohl in der weiblichen als auch in der männlichen U10 belegten die jüngsten jeweils Platz drei der Gesamtwertung.
In der U13 war die Präsenz der Residenzler deutlich größer und es kamen in Gewichtsklasse bis 40,4 kg gleich drei unserer Sportler zum Einsatz, die am Ende das Treppchen unter sich aufteilten. Souverän gingen Arthur Weber, Thomas Gildenberger und Leon Leer als Sieger ihrer Gewichtsklassen hervor. Silber gewann Florian Arndt, Bronze holten das Mädchen-Duo Leonie Schulz und Viktoria Esau, die nur aufgrund von Alter unterlagen sowie Alex Falman. Die männliche U13 sicherte sich neben den guten Platzierungen auch Platz zwei der Ge-samtplatzierung.
In der U15 brachte es der einzige JC-Starter Dimitrij Prudnikov zum Gold. Trotz der krank-heitsbedingten Ausfälle erreichte männliche U15-Riege ebenso wie die U13-Vereinskameraden Platz zwei der Gesamtwertung. Bei den U18ern holte der JC-Leistungsträger Maxim Enbrecht überraschend nur Silber. Bei den Senioren war Merlin Donner nach drei vorzeitigen Siegen mit Gold erfolgreich und sorgte im Alleingang für Bronze der Gesamtwertung.